Elberfeld / Robert-Daum-Platz / Karfreitagsprozession

Karfreitagsprozession Wuppertal - Die Passion Christi

Karfreitagsprozession in Wuppertal am 2. April 2010 im Deweerth'schen Garten

Karfreitagsprozession in Wuppertal im Deweerth'schen Garten.

 

Karfreitagsprozession Wuppertal

Die Missione Cattolica Italiana veranstaltet seit Jahrzehnten eine Karfreitagsprozession (Passione Vivente) in Wuppertal-Elberfeld. Der Leidensweg Christi vom Verrat bis zur Kreuzigung wird von etwa 70 Teilnehmern in Kostümen dargestellt. Die Karfreitagsprozession hatte bis 2014 fünf Stationen. Ab 2015 gibt es sieben Stationen. Die Karfreitagsprozession Wuppertal dauert zweieinhalb bis drei Stunden. Beginn ist um 16:00 Uhr im Deweerth'schen Garten.

Station 1 im Deweerth'schen Garten:
Vorankündigung der Verleugnung Jesu durch Petrus - Der Verrat des Judas.

Station 2 im Deweerth'schen Garten:
Das Verhör vor dem Hohen Rat.

Station 3 im Deweerth'schen Garten:
Die Verleugnung durch Petrus.

Station 4 auf dem Laurentiusplatz:
Die Verurteilung Jesu durch Pilatus.

Station 5 am Jubiläumsbrunnen am Neumarkt:
Jesus begegnet seiner Mutter, Veronika und den frommen Frauen.

Station 6 auf der unteren Hardtwiese:
Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen.

Station 7 auf der mittleren Hardtwiese:
Die Kreuzigung.

 

Wuppertaler Karfreitagsprozession 2016

Die nächste Karfreitagsprozession findet am 25. März 2016 statt.

 

Elberfeld / Robert-Daum-Platz / Karfreitagsprozession